Mit starker Kundenbindung durch die Krise!

Aktuell findet der Verkauf im Autohaus nur unter Auflagen statt. Zudem steigen die Erwartungshaltungen von Kunden und Anforderungen der Hersteller in einer immer komplexer werdenden, digitalen Umwelt.
Um diese Ansprüche nicht mit einer Vielzahl neuer Tools oder zeitaufwendigen Prozessen darstellen zu müssen, haben wir uns mit unserem CRM-System CATCH das Ziel gesetzt, möglichst alle Anforderungen um das Thema „Kundenbindung“ in einem System darzustellen.

Die Grundidee

Das Konzept von CATCH ist es, gezielt Daten, die bereits im Unternehmen vorhanden sind, zu importieren und sinnvoll zusammenzufassen. So entsteht eine Gesamtsicht auf den Kunden:

Datenimport
  • Schnittstellen zum Dealer Management System (DMS), verschiedenen Verkäuferarbeitsplätzen, Archivsystemen, Werkstattplanungssystemen und weiteren relevanten Datenquellen
  • 360°-Sicht des Kunden durch die Zusammenfassung bereits vorhandener Daten zu einer globalen Kundenübersicht
  • Umfangreiche Suchfunktion, um schnell den richtigen Datensatz identifizieren zu können
  • CSV Import, um Kontaktvorgänge aus Fremdsystemen importieren zu können
  • Einen umfangreichen Selfservice, mit dem in Eigenverantwortung Felder für Datensätze oder Fahrzeuge erstellt werden können
  • Die Nachberechnung, durch die bisher nicht vorhandene Daten generiert werden können (Alter, letzter Auftrag, Jahresumsätze etc.)

Anwendungsbeispiele mit CATCH

Zufriedenheitsbefragung nach Fahrzeugkauf

Mit unserem Callcenter-Modul können Sie diverse Selektionen mit frei definierbaren Leitfäden verknüpfen und der Kundenbetreuung zur Verfügung stellen. Dabei werden die Einstellungen einmalig vorgenommen und die Daten automatisch in der definierten Logik bereitgestellt (beispielsweise alle Kunden mit Kauf vor 7 -14 Tagen). Das Telefonieren selbst erfolgt in CATCH, womit die Verteilung, wer welchen Kunden vorgeblendet bekommt, automatisch geregelt ist.

Basis-Modul

Leadmanagement

Wir bieten bereits über 20 Leadquellen, die von CATCH abgerufen werden können. In CATCH können Leads dann zugewiesen oder von bestimmten Benutzergruppen gepickt werden. Es können Eskalationen definiert werden und über ein Dashboard die aktuellen Bearbeitungsstände eingesehen werden. Über verschiedene Verdichtungen können die Ergebnisse der Leads ausgewertet werden.

Mehr Information finden Sie hier:

Leadmanagement-Modul

Newsletterversand

Mit unserem Newsletter-Modul schreiben Sie Kunden und Interessenten direkt aus CATCH an. Sie erstellen den Newsletter, der auch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert ist, über drag-and-drop im Editor. Sie können über die Makrosteuerung die E-Mails auch automatisiert bei bestimmten Ereignissen versenden. Kurbeln Sie so zum Beispiel ihren Servicebereich an und sorgen Sie für Auslastung!

Mehr Informationen finden Sie hier:

Newsletter-Modul

Jetzt Live-Demo vereinbaren!

Sie sind neugierig auf unser System oder auf einzelne Funktionen? Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Beratern Ihre Fragen bei einer Demo-Session beantworten und machen Sie sich selbst ein Bild!
Live-Demo vereinbaren

Es stehen mit CATCH darüber hinaus noch weitere Kommunikationskanäle zur Verfügung:

Unsere Kommunikationskanäle

Multichannel-Marketing – was bedeutet das?

Das Ziel im Marketing ist es, eine möglichst hohe Erreichbarkeit der Kunden zu gewährleisten. Die DSGVO und die damit zusammenhängende Dateneinwilligungserklärung erlaubt einem Unternehmen nur bestimmte Kontaktkanäle. Hinzu kommen noch die Präferenzen der Kunden und die Aktualität der Kontaktdaten, die einen starken Einfluss auf die Erreichbarkeit haben.

Aus folgenden Gründen bieten wir eine Vielzahl von Kontaktkanälen an:

  • damit eine möglichst hohe Erreichbarkeit gewährleistet ist
  • um Kampagnen mehrstufig durchführen zu können (mehrere Kontaktversuche auf verschiedenen Wegen)
  • um andere Kriterien mit verschiedenen Kontaktwegen kombinieren zu können (beispielsweise Kundenwert, Kontaktpräferenz)

Datenexport

Selektierte Daten können aus CATCH in Form eines Excel-lesbaren Formats ausgegeben werden. Damit können Sie Selektionen direkt an Ihren Lettershop weiterleiten, um entsprechende Anschreiben auf den Weg zu bringen.

Serienbrief

Der Klassiker: Erstellen Sie aus CATCH auf Basis einer Wordvorlage einen Serienbrief. Sie können zwischen RTF- und DOCX-Format wählen und zum Beispiel direkt auf Ihr Briefpapier drucken.

Telefonleitfaden

Mit diesem Instrument können Sie definieren, welche Fragen einem Kunden zu einer bestimmten Aktion gestellt werden sollen. Sie können Vorgaben bei den Antworten machen oder freie Texteingabe ermöglichen. Wenn der Kunde bestimmte Reaktionen zeigt, können auch direkt automatische E-Mails und andere Aktionen ausgeführt werden, um die gewonnenen Informationen in die internen Prozesse zu integrieren. Nutzen Sie auch den Service unseres Partners clientone.

E-POST*

Ihnen sind die Hände gebunden, weil Sie nicht auf gewohnte Unterstützung oder Equipment zurückgreifen können? Dann jetzt die neue Schnittstelle zur E-POST nutzen! Kunden selektieren, Briefvorlage hochladen, der Rest wird für Sie erledigt. Fertig ist das Anschreiben mit nur wenigen internen Ressourcen!

zur E-POST Anmeldung

E-Mailing/Newsletter*

Kostengünstig, schnell, direkt: sprechen Sie Ihre Kunden zu möglichen Serviceereignissen per E-Mail an. Betten Sie Links zu Aktionsangeboten auf der Webseite, Anrufbuttons oder Links zum Online-Terminplaner ein. E-Mails sind schneller als jeder Brief und die Darstellung ist für mobile Endgeräte optimiert (in Verbindung mit dem Newsletter-Modul P4N Editor 2.0).

Newsletter-Modul

SMS*

Mit einer SMS erreichen Sie den Kunden direkt auf seinem mobilen Endgerät. Eine sehr komfortable Variante zum Beispiel für den Erinnerungsservice. Versenden Sie direkte Links zum Serviceangebot oder zu Ihrem Online-Terminplaner. 500 Frei-SMS** gibt es bei unserem Partner webSMS.

zur webSMS Anmeldung

**Die Frei-SMS bekommt man nur mit Gutschein-Code „PROF4NET500“

Wiedervorlagen

Nutzen Sie unsere WVL-Kampagnen, um Kunden oder Interessenen aus Selektionen an Ihre Verkäufer zu verteilen. Dabei können Sie sowohl die Anzahl der täglichen Wiedervorlagen bestimmen, als auch zwischen einer gleichmäßigen oder beraterbezogenen Verteilung wählen.

Umfragen*

Nutzen Sie Umfragen, wenn Sie Ihre Kunden telefonisch nicht erreicht haben und holen Sie sich so deren Feedback. Zum Beispiel, ob der Kunde einen weiteren Rückruf wünscht oder Interesse an einem Termin hat.

Umfrage-Modul

* Es entstehen weitere Kosten durch die Buchung ein Moduls oder Dienstleistungen Dritter.

Mike Voigt

Ihr Ansprechpartner

Mike Voigt
Consultant und Projektmanager
Tel: +49 331 231896825
Mail: mike.voigt@prof4.net

Jetzt anrufen
„Krise ist ein produktiver Zustand. Mann muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“

Max Frisch