Herzlich Willkommen!

Liebe Teilnehmer*innen,

im Mai 2022 werden wir uns wieder zu einer „echten Veranstaltung“ in Potsdam treffen. Mittlerweile schon zum siebten Mal in Form eines markenoffenen Anwendertreffens.

Dabei liegt der Fokus wieder bei Ihnen, den Anwendern. Unser Ziel ist es, Sie in den Austausch untereinander und mit uns zu bringen.

Das passende Thema dazu lautet „Kundenkommunikationssteuerung“. Dieses vielsagende Wort beinhaltet eine Vielzahl an Prozessen, die in CATCH umgesetzt werden können. Viele werden von Ihnen bereits sicherlich genutzt, aber wir versuchen wie jedes Jahr, allen Teilnehmer*innen gerecht zu werden und was Spannendes und Neues für Sie bereitzuhalten.

Am ersten Tag werden wir dazu mehrere interessante Vorträge haben, zu denen wir auch einigen Partnern eingeladen haben.

Am zweiten Tag steigen wir wie immer in die Praxisvorträge, die auch dieses Jahr wieder viele interessante Themen bieten.

Darüber freuen wir uns jetzt schon und natürlich auf die zahlreichen Gespräche und den persönlichen Austausch während der Abendveranstaltung.

Viel Spaß wünscht Ihnen das ganze Prof4Net Team
Björn Keding & Jens Girbert

Zeitplan

10. Mai 2022

Uhrzeit Tagespunkt Referent/Moderator Ort
10:00 10:30 Empfang Katrin Göpel Raum 1
10:30 11:00 Begrüßung durch die Prof4Net Björn Keding Raum 1
11:00 12:00 Einführung CallTracking mit Tenios im Livebetrieb Thorsten Kusche (AH Wolfsburg) Raum 1
12:00 13:00 Mittagspause
13:00 14:00 Fachvorträge Boris Dähne, DieAutohausberater GbR
Sylvio Röthig, ATBAS GmbH
Peter Linn, Prof4Net
Raum 1
14:00 14:15 Kaffeepause
14:15 15:00 Fachvortrag Olaf Bock, alphacontroller Raum 1
15:00 16:00 CATCH Neuerungen Björn Keding Raum 1
16:30 Beginn der Abendveranstaltung Katrin Göpel

11. Mai 2022

Uhrzeit Tagespunkt Referent/Moderator Ort
09:00 09:15 Begrüßung Raum 1
09:15 10:00 Interne Kommunikation Thilo Klemm Raum 1
Steuerung der internen und externen Kommunikation mithilfe des BDC Posteingangs Oliver Heinke Raum 2
10:00 10:15 Pause
10:15 11:00 Eingehende Telefonate, Anschreiben oder Anliegen aus persönlichen Gesprächen Luca Biesmeijer Raum 1
Kundenkommunikation über den Messenger WhatsApp Georg Schober Raum 2
11:00 11:15 Pause
11:15 12:00 Ausgehende Kommunikation Thilo Klemm Raum 1
Eine komplexe Marketingkampagne am Beispiel „Räderwechsel-Saison“ Bernd Mrowietz Raum 2
12:00 13:00 Mittag
13:00 14:00 Gesprächsrunde Peter Linn & Björn Keding Raum 1
14:00 14:15 Kaffeepause
14:15 15:00 Ausblick/Feedback Björn Keding Raum 1

Unsere Vorträge

RAUM 1

RAUM 2

Interne Kommunikation

Gut abgestimmte und beschriebene Prozesse, präzise Anforderungen und eine Kommunikation ohne Datenverlust und Frust bei den Mitarbeitern sind ein wesentlicher Schlüssel der Kundenzufriedenheit und des Erfolges eines Unternehmens. Gemeinsam wollen wir anhand von Praxisbeispielen erarbeiten, wie die interne Kommunikation im Unternehmen durch CATCH unterstützt und transparent gemacht werden kann.

Steuerung der internen und externen Kommunikation mithilfe des BDC Posteingangs

In den BDC Posteingang können zentrale E-Mailadressen eingebunden werden, die für die Kontaktaufnahme von Kunden und Interessenten bereitgestellt werden, z. B. eine info@-Adresse. Die E-Mails werden aus einem oder mehreren E-Mailkonten abgerufen und je nach Anliegen über die Funktionen im BDC Posteingang weiterverarbeitet. Relevante E-Mails können als Anfragen, Tickets oder Leads kategorisiert, mit einem Datensatz verknüpft und in CATCH einem Bearbeiter/Verantwortlichen zugeordnet werden. Weniger relevante E-Mails können gelöscht, beantwortet oder weitergeleitet werden.

Dieser Vortrag zeigt Ihnen, wie Sie mithilfe dieses Moduls über CATCH Ihre interne und externe Kommunikation auf- bzw. ausbauen können.

Eingehende Telefonate, Anschreiben oder Anliegen aus persönlichen Gesprächen

Ein alltägliches Beispielszenario: Ein Kollege ist im Urlaub oder hat das Unternehmen verlassen und der Kunde hat sich bei ihm beschwert und Absprachen getroffen. Sie müssen nun „als Unternehmen“ reagieren.
Dahinter steht die allgemeine Frage, welche Kunde hat was mit welchem Mitarbeiter vereinbart? Mit dem Wachstum eines Unternehmens wächst auch der Bedarf eines zentralisierten und nachhaltigen Umgangs mit Kundenanliegen. Wie Sie das mit CATCH umsetzen und so die Kundenbindung verbessern können zeigen wir beispielhaft an einem eingehenden telefonischen, einem schriftlichen und einem persönlichen Anliegen.

Kundenkommunikation über den Messenger WhatsApp

WhatsApp ist ein weit verbreiteter und einfach nutzbarer Messenger, über den mittlerweile ein Großteil unserer privaten als auch beruflichen Kommunikation erfolgt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Kunden und Interessenten auch über diesen Dienst Kontakt zum Autohaus aufnehmen wollen.
In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Voraussetzung der Nutzung der Schnittstelle zu WhatsApp und bekommen einen Überblick über die vielfältigen Funktionen im Zusammenspiel mit dem Leadmanagementmodul.

Eine komplexe Marketingkampagne am Beispiel Räderwechsel

Der Erfolg im Marketing hängt oft nicht so sehr von dem „was“, sondern her vom „wie“ ab. Der erste Schritt zu einer hohen Qualität sind valide und relevante Daten, wie hier am Beispiel mit ATBAS Wir schauen uns daher exemplarisch eine wiederkehrende und mehrstufige Marketingkampagne mit mehreren Kontaktkanälen im Detail an. Beginnend von den Vorüberlegungen, also wann und in welcher Reihenfolge welche Kommunikationskanäle benutzt werden, bis hin zu den Details in CATCH. Damit ist gemeint, wie sind die Filter aufgebaut, wie werden die Kommunikationskanäle genutzt und wie wird alles im Marketingmanager zusammengeführt, um einen Überblick über Mengengerüste und einfach eine Erfolgsauswertung zu erhalten.

Ausgehende Kommunikation

Arbeiten ohne Medienbruch, einfache Abläufe, automatisierte Prozessunterstützung und Verbindlichkeit. Alles Dinge, die wir uns alle im täglichen Tun wünschen. An Beispielen aus der Praxis wollen wir zeigen, welche Möglichkeiten CATCH bietet mit Kunden oder externen Mitarbeitern und Dienstleistern Kommunikationsstränge aufzubauen und unter Blickwinkel der 360° Sicht abzubilden

Erfahrungsaustausch

 Es wurde der Wunsch an uns herangetragen, mehr Zeit für den Erfahrungsaustausch außerhalb der Kaffeepausen anzubieten. Die Zeit wollen wir gern bieten.
Moderiert von uns wollen wir gemeinsam mit Ihnen über Erfahrungen im täglichen Umgang mit CATCH sprechen.

Unsere Vorträge

RAUM 1

Interne Kommunikation

Gut abgestimmte und beschriebene Prozesse, präzise Anforderungen und eine Kommunikation ohne Datenverlust und Frust bei den Mitarbeitern sind ein wesentlicher Schlüssel der Kundenzufriedenheit und des Erfolges eines Unternehmens. Gemeinsam wollen wir anhand von Praxisbeispielen erarbeiten, wie die interne Kommunikation im Unternehmen durch CATCH unterstützt und transparent gemacht werden kann.

Eingehende Telefonate, Anschreiben oder Anliegen aus persönlichen Gesprächen

Ein alltägliches Beispielszenario: Ein Kollege ist im Urlaub oder hat das Unternehmen verlassen und der Kunde hat sich bei ihm beschwert und Absprachen getroffen. Sie müssen nun „als Unternehmen“ reagieren.
Dahinter steht die allgemeine Frage, welche Kunde hat was mit welchem Mitarbeiter vereinbart? Mit dem Wachstum eines Unternehmens wächst auch der Bedarf eines zentralisierten und nachhaltigen Umgangs mit Kundenanliegen. Wie Sie das mit CATCH umsetzen und so die Kundenbindung verbessern können zeigen wir beispielhaft an einem eingehenden telefonischen, einem schriftlichen und einem persönlichen Anliegen.

Eine komplexe Marketingkampagne am Beispiel Räderwechsel

Der Erfolg im Marketing hängt oft nicht so sehr von dem „was“, sondern her vom „wie“ ab. Der erste Schritt zu einer hohen Qualität sind valide und relevante Daten, wie hier am Beispiel mit ATBAS Wir schauen uns daher exemplarisch eine wiederkehrende und mehrstufige Marketingkampagne mit mehreren Kontaktkanälen im Detail an. Beginnend von den Vorüberlegungen, also wann und in welcher Reihenfolge welche Kommunikationskanäle benutzt werden, bis hin zu den Details in CATCH. Damit ist gemeint, wie sind die Filter aufgebaut, wie werden die Kommunikationskanäle genutzt und wie wird alles im Marketingmanager zusammengeführt, um einen Überblick über Mengengerüste und einfach eine Erfolgsauswertung zu erhalten.

Erfahrungsaustausch

 Es wurde der Wunsch an uns herangetragen, mehr Zeit für den Erfahrungsaustausch außerhalb der Kaffeepausen anzubieten. Die Zeit wollen wir gern bieten.
Moderiert von uns wollen wir gemeinsam mit Ihnen über Erfahrungen im täglichen Umgang mit CATCH sprechen.

RAUM 2

Steuerung der internen und externen Kommunikation mithilfe des BDC Posteingangs

In den BDC Posteingang können zentrale E-Mailadressen eingebunden werden, die für die Kontaktaufnahme von Kunden und Interessenten bereitgestellt werden, z. B. eine info@-Adresse. Die E-Mails werden aus einem oder mehreren E-Mailkonten abgerufen und je nach Anliegen über die Funktionen im BDC Posteingang weiterverarbeitet. Relevante E-Mails können als Anfragen, Tickets oder Leads kategorisiert, mit einem Datensatz verknüpft und in CATCH einem Bearbeiter/Verantwortlichen zugeordnet werden. Weniger relevante E-Mails können gelöscht, beantwortet oder weitergeleitet werden.

Dieser Vortrag zeigt Ihnen, wie Sie mithilfe dieses Moduls über CATCH Ihre interne und externe Kommunikation auf- bzw. ausbauen können.

Kundenkommunikation über den Messenger WhatsApp

WhatsApp ist ein weit verbreiteter und einfach nutzbarer Messenger, über den mittlerweile ein Großteil unserer privaten als auch beruflichen Kommunikation erfolgt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Kunden und Interessenten auch über diesen Dienst Kontakt zum Autohaus aufnehmen wollen.
In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Voraussetzung der Nutzung der Schnittstelle zu WhatsApp und bekommen einen Überblick über die vielfältigen Funktionen im Zusammenspiel mit dem Leadmanagementmodul.

Ausgehende Kommunikation

Arbeiten ohne Medienbruch, einfache Abläufe, automatisierte Prozessunterstützung und Verbindlichkeit. Alles Dinge, die wir uns alle im täglichen Tun wünschen. An Beispielen aus der Praxis wollen wir zeigen, welche Möglichkeiten CATCH bietet mit Kunden oder externen Mitarbeitern und Dienstleistern Kommunikationsstränge aufzubauen und unter Blickwinkel der 360° Sicht abzubilden

Ihre Referenten

Björn Keding
Björn KedingGeschäftsführer
Leiter Strategie und Marketing
Peter Linn
Peter LinnVertrieb
Katrin Göpel
Katrin GöpelCRM-Berater
Key-Accounter Kroatien/ Human Resource/ Eventmanagement/ QM
Luca BiesmeijerKundenservice
Georg SchoberKundenservice
Oliver Heinke
Oliver HeinkeCRM-Berater
Key-Accounter VW AG Marken
Thilo Klemm
Thilo KlemmCRM-Berater
Key-Accounter Skoda
Bernd Mrowietz
Bernd MrowietzCRM-Berater
Key-Accounter VW AG Marken

Ihre externen Referenten

Referent Firma E-Mail
Boris Dähne DieAutohausberater GbR bd@dieautohausberater.de
Sylvio Röthig ATBAS GmbH sylvio.roethig@atbas.de
Olaf Bock Alpha Online GmbH obock@alphaonline.de

Hinweise und Sonstiges

Hygiene

Bitte besuchen Sie unser Anwendertreffen nur, wenn Sie gesund sind. Zu Ihrer eigenen und unserer Sicherheit testen Sie sich bitte jeweils morgens vorab.

Dresscode

Bitte lassen Sie Ihre Krawatte ruhig zu Hause.

Wichtige Informationen zur Abendveranstaltung

Wir treffen uns 16:30 Uhr am Haupteingang des Hotels.

Wir werden vom Hotel aus zu einem geführten Stadtspaziergang starten. Bitte ziehen Sie sich bequeme Schuhe an.

Unser Ziel wird der Potsdamer Hafen sein, wovon wir uns auf eine Schifffahrt begeben werden.

Dort wird es ein Buffet geben.

Wir landen 21:00 Uhr wieder im Hafen. Danach gehen wir noch für ein Getränk in die Bar El Puerto direkt am Hafen.

Sollten Sie Besonderheiten bei der Verpflegung benötigen, sagen Sie uns bitte im Vorfeld Bescheid.

Die Kosten für das Essen und die Getränke sind in der Anmeldegebühr für das Anwendertreffen bereits enthalten.

Je nach Bedarf wird es zwischen 21:00 und 22:15 Uhr einen Busshuttle zurück zum Hotel geben.

Download Bereich

Vorträge/Workshops Prof4Net

Interne Kommunikation
Steuerung der internen und externen Kommunikation mithilfe des BDC Posteingangs
Eingehende Telefonate, Anschreiben oder Anliegen aus persönlichen Gesprächen
Kundenkommunikation über den Messenger WhatsApp
Eine komplexe Marketingkampagne am Beispiel „Räderwechsel-Saison“
Ausgehende Kommunikation

Wir wünschen Ihnen zwei angenehme Tage bei unserer Veranstaltung und viel Erfolg bei der Umsetzung der Aktionen!